• Über uns

    Lebe Bunt! Was ist das?

    Das ist der Name für eine inklusive Wohngemeinschaft.
    Inklusiv bedeutet:

    • Alle Menschen sind miteinbezogen.
    • Niemand ist ausgeschlossen.

    Verschiedene Menschen können in der Wohngemeinschaft leben. Zum Beispiel:

    • Frauen und Männer
    • Junge und Alte
    • Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung

    Es gibt Unterstützung, wenn man sie braucht. Betreuerinnen und Betreuer kommen dann in die Wohngemeinschaft. Das nennt man mobile Wohnbegleitung oder teil-betreutes Wohnen.

     

    Wenn Sie nähere Informationen zu den Leistungen des teilbetreuten Wohnens benötigen, kontaktieren Sie bitte den FSW unter der Telefonnummer 01/24 5 24 oder der Mailadresse post-bzbh@fsw.at.

    Was möchten wir mit der Wohngemeinschaft?

    Wir möchten, dass sich Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung näher kennenlernen.
    Wir möchten Barrierefreiheit fördern. Barrierefreiheit bedeutet:

    • Es gibt keine Hindernisse mehr für Menschen mit Behinderung.
    • Alle Menschen kommen ohne fremde Hilfe überall hin.
    • Alle Menschen können Dinge und Angebote nutzen.

    Die Menschen sollen mehr an die Barrierefreiheit denken, wenn sie etwas anbieten.
    Zum Beispiel:
    Es soll mehr barrierefreie Wohnungen und Orte geben.


    Wir möchten, dass alle Menschen in einer Wohngemeinschaft leben können.
    Auch Menschen, die im Alltag viel Unterstützung brauchen.


    Wir möchten den Menschen Mut machen. Sie sollen das Zusammenleben mit unterschiedlichen Menschen ausprobieren.


    Wir möchten die Menschen unterstützen, damit sie diese Frage leichter beantworten können:
    Wie will ich wohnen?
    Die Menschen können das Wohnen in einer Gemeinschaft ausprobieren.


    Wir möchten das Wohnen in einer inklusiven Wohngemeinschaft bekannt machen. Menschen, die es ausprobiert haben, sollen anderen davon erzählen.


    Wir möchten dabei unterstützen, dass es noch mehr inklusive Wohngemeinschaften gibt. Zum Beispiel mit einer Plattform für Menschen, die eine inklusive Wohngemeinschaft machen wollen.
    Wir wollen auch mit den Unternehmen zusammenarbeiten, die Wohnungen bauen.


    Wir möchten, dass Menschen mit Behinderung ihr Recht bekommen.
    Sie sollen selbst entscheiden können, wie sie leben. Sie sollen selbst entscheiden können, mit wem sie leben.

    Wie groß ist die Wohngemeinschaft?

    Die Wohngemeinschaft hat Platz für 8 Menschen.
    Es gibt 8 Einzel-Zimmer zum Wohnen.

     

    • 6 Zimmer sind für Menschen, die länger bleiben möchten.
      Die Menschen bleiben 1 Jahr oder länger.
      Sie können die Zimmer selbst einrichten.
      Sie können eigene Möbel und Sachen mitbringen.

     

    • 2 Zimmer sind für Menschen, die das Leben in einer Wohngemeinschaft ausprobieren möchten.
      Sie bleiben ein halbes Jahr in der Wohngemeinschaft.
      Die 2 Zimmer sind fertig eingerichtet.
      Die Menschen können keine eigenen Möbel mitbringen.
     
    Wer kann das Wohnen ausprobieren?
     
    Alle können das Wohnen in der Wohngemeinschaft ausprobieren.
    Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung.
     
    Junge Menschen mit Behinderung möchten vielleicht von zu Hause ausziehen.
    Hier können sie das Wohnen in einer Wohngemeinschaft ausprobieren.
    Sie können so besser entscheiden, was für sie passt:
    Wohnen in einer Wohngemeinschaft oder in einer eigenen Wohnung.

    Wo ist die Wohngemeinschaft?

    Die Wohngemeinschaft ist in der Seestadt Aspern.
    Die Seestadt Aspern ist ein neuer Stadt-Teil von Wien.
    Sie gehört zum 22. Bezirk.
    Hier werden viele neue Häuser gebaut.
    Häuser und Umgebung sind barrierefrei.


    Die Seestadt Aspern ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
    Mit der Linie U2 oder mit verschiedenen Bus-Linien.


    Es gibt auch Angebote zum Mitmachen.
    Zum Beispiel

    • das Seestadt Radio
    • der Gemeinschafts-Garten
    • das gemeinsame Einkaufen von Lebensmitteln

    Wie sieht die Wohnung für die Gemeinschaft aus?

    Es ist eine sehr große Wohnung.
    Sie ist in einem neuen Haus im obersten Stock.
    Es gibt 8 Einzelzimmern für die Bewohnerinnen und Bewohner.
    Es gibt auch Orte zum Zusammensein.
    Zum Beispiel:

    • Gemeinschaftsräume
    • einen Balkon
    • einen Platz im Garten

    Was kostet das Wohnen in der Wohngemeinschaft?

    Das Wohnen kostet 312 Euro im Monat.
    Die Kosten für Strom und Heizung kommen noch dazu.

    Ab wann gibt es die Wohngemeinschaft?

    Die Wohngemeinschaft beginnt im April 2018.

    Wie kann ich bei der Wohngemeinschaft mitmachen?

    Du musst einen Fragebogen ausfüllen, wenn Du in der inklusiven Wohngemeinschaft wohnen möchtest.


    Der Fragebogen steht im Internet.
    Bitte klicke hier, dann kommst Du zum Fragebogen.

    Das ist wichtig!

    Es gibt eine neue inklusive Wohngemeinschaft.
    Die Wohngemeinschaft heißt Lebe Bunt!
    Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung
    können sich für die Wohngemeinschaft anmelden.
    Sie können dort auch das Wohnen in einer Gemeinschaft ausprobieren.
    Die Wohngemeinschaft ist in der Seestadt Aspern.

  • Anmeldung

    Für den Start von „Lebe Bunt!“ im April 2018 suchen wir derzeit noch sieben BewohnerInnen.

     

    Dem Einzug steht nichts im Weg, wenn

    • Die Bereitschaft zur Gemeinschaft gegeben ist
    • Die monatliche Miete von 312 Euro exkl. Strom & Heizung bezahlt werden kann
    • Bei Bedarf eine Bewilligung für Teilbetreutes Wohnen vorhanden ist

     

    Wenn du dich für das Leben in der inklusiven Wohngemeinschaft interessierst,

    fülle bitte das Anmeldeformular aus. Wir melden uns in Kürze bei dir!

  • Wo bekomme ich weitere Informationen?

    Das sind unsere Kontakt-Adressen:


    Frau Nives Kasalo-Petric
    Telefon: 01 789 26 42 21
    E-Mail: nives.petric@integrationwien.at


    Frau Eva Linkeseder
    Telefon: 0650 55 13 827

    E-Mail: eva.linkeseder@integrationwien.at

  • Projektpartner

    Integration Wien (Projektträger)

    www.integrationwien.at

    Fonds Soziales Wien

    www.fsw.at